Projektbeschreibung:

Der Neubau besteht aus zehn unterschiedlichen Laborbereichen, Hörsälen, Büros und zentralen Einrichtungen. In den einzelnen Laborflügeln sind zahlreiche PC und CAD-Labore untergebracht. Zudem wurde das Gebäude mit fünf unterirdischen Erdregistern ausgestattet, die stündlich bis zu 90.000 m³ Frischluft je nach Jahreszeit vorwärmen oder kühlen.

Das Hauptgebäude besteht aus Keller-, Erd- sowie Obergeschoss. Sondernutzungen wurden in Solitären untergebracht (Mensa, Anbau an vorh. Bibliothek). Die Außenanlagen beinhalteten eine öffentlich zugängliche Parklandschaft mit Baumreihen, einen Parkplatz sowie zwei Fußballplätze.

(in Arbeitsgemeinschaft)